Freunde der Fischwaid Bergkirchen e.V.

 

Glonn

Unsere Gewässergrenze beginnt 200 Meter oberhalb der Hörgenbacher Brücke Richtung Erdweg und endet am Wehr an der Untermoosmühle bei Markt Indersdorf (Fischen am Sägewerkskanal ist erlaubt).

Wenn die Kanäle zum Beispiel wegen Reparaturarbeiten an der Mühle am Arnbacher Wehr oder an der unteren Moosmühle abgelassen werden, ist das Fischen in dieser Zeit verboten.

Das Fischen in derAufstiegshilfe an der Arnbacher Mühle ist verboten!

Erlaubt sind zwei Handangeln. Es kann 20 Tage im Jahr gefischt werden. Vor Beginn des Fischens bitte Datum im Fangbuch eintragen.

Fanglimit:

2 Salmoniden, 2 Karpfen, 1 Hecht oder 1 Zander (andere Fischarten keine Beschränkung).

Fischbestand:

Karpfen, Schleie, Hecht, Regenbogenforelle, Aal, Aalrutte, Aitel, Flussbarsch, Rotauge, Brachse, Nase

Karpfen
Aal
Rotauge


Schleie
Aalrutte
Brachse


Hecht
Aitel
Nase


Regenbogenforelle
Flussbarsch



Glonn


Glonn


Glonn


Glonn


Lageplan